Suche
  • Steffen Kowalski

Was ist eigentlich Telefoninkasso?

"Telefoninkasso ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die telefonische Kontaktaufnahme eines Gläubigers mit dem Schuldner mit dem Ziel eine Zahlung zu vereinbaren. Das Telefoninkasso zählt zu der erfolgreichsten und effektivsten Form der Forderungsrealisierung. Der Gläubiger erfährt sofort den Grund für das Ausbleiben der Zahlungen. Je nach Sachlage kann eine sofortige kundenorientierte Lösung erarbeitet werden."

So tritt der Gläubiger als Helfer und Problemlöser und nicht als Schuldeneintreiber auf. Die Kundenbindung und die Vertrauensbasis werden gestärkt und die Geschäftsbeziehung gefestigt. Durch ein permanentes und konsequentes telefonisches Nachfassen werden die Kunden zur Einhaltung der Zahlungsfristen quasi erzogen. Damit verbessern sich die Zahlungseingänge und die Unternehmensliquidität. Ein gut vorbereitetes und durchgeführtes Telefoninkasso kann durchaus effektiver und effizienter sein als das Versenden von Standard-Mahnbriefen. Wichtig ist jedoch auch der Zeitpunkt des ersten Anrufs. Bei einem zeitnahen Mahn-Call können im ersten Schritt Realisierungsquoten von 50-70 % erreicht werden.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen